Fantastisches Leipzig 2023

38,90  inkl. MwSt.

  • Kalender 48 × 68 cm
  • limiterte Auflage (2.000 Exemplare)
  • rückseitig mit historischem Bezug (deutsch/englisch)
  • Herausgeber: Edition Liebich
  • Fotografien: Angela Liebich
  • Kulturhistorische Recherchen: Hanne Bahra
  • Texte: Hanne Bahra
  • Lektorat: Redaktionsbüro Lampe, Leuna
  • Übersetzung: Pauline Müller
  • Gestaltung: Kassler Grafik-Design
  • Druck: Druckerei Willy Gröer GmbH & Co. KG, Chemnitz
  • Buchbinderei: Bindwerk GmbH & Co. KG Dresden

Information für Firmenkunden
Bei Abnahme ab 10 Exemplaren kontaktieren Sie uns bitte direkt:

  • Telefon: 0341 35002050
  • Email: info@edition-liebich.com

Lieferzeit: 2-5 Tage

Surreale Bildgeschichten von alten Bauwerken und moderner Architektur

Der Architekturkalender „Fantastisches Leipzig“ begleitet zum siebten Mal in Folge durch diese Stadt, deren Architekturvielfalt über Jahrhunderte gewachsen ist und heute einen wesentlichen Aspekt der hiesigen Lebensqualität darstellt. Doch in Leipzig findet man nicht nur großartige Bauten der Vergangenheit, sondern auch großzügige moderne Architekturlösungen sowie innovative Transformation alter Gebäude und lange Zeit ungenutzter Standorte. An den Ufern der Weißen Elster wurde neu gebaut, saniert und revitalisiert. Mit den Riverhouses beispielsweise entstanden Wohnbauten, die mit ihrem kühnen architektonischen Bezug zur Geschichte der Stadt sich ebenso von herkömmlicher Bauweise abheben, wie im Zentrum der neue Hauptsitz der Sächsischen Förderbank mit seinem öffentlich zugänglichen Garten aus 195 weißen Säulen.

Auch das Zusammenspiel von gestalteter Natur und Architektur wie im wiederbelebten Kees`schen Park im Süden der Stadt ist Thema der Leipziger Kunstfotografin Angela Liebich, die mit ihren fantasievoll und oft mit einem Lächeln inszenierten Bildgeschichten, die Stadt in Szene setzt.

Angela Liebich ist bei ihrer Arbeit zugleich auch Choreografin, Regisseurin und Geschichtenerzählerin. Ihre Statisten – traumtänzerische, zuweilen surreale Gestalten – faszinieren die Betrachterinnen und Betrachter, agieren aber immer bezogen auf das jeweilige Bauwerk und dienen so der Verdeutlichung und Versinnbildlichung des jeweiligen Genius loci. So wird auch bei der Auswahl historischer Bauwerke durch ungewöhnliche Blickwinkel vermeintlich Bekanntes sichtbar gemacht – in der Absicht die Liebe und Verantwortung für das großartige sächsische Kulturgut zu beleben. So wie die im Kalender vorgestellten Leipziger, die sich mit großartigem gesellschaftlichen und privaten Engagement des kulturellen Erbes annehmen.

Die Kalenderedition ist Bestandteil eines langjährig konzipierten Fotokunstprojektes, in der Angela Liebich mit dem virtuosen Spiel von Fantasie und fotografischer Raffinesse einen neuen emotionalen Zugang zur Architekturlandschaft Leipzigs schafft. Vermeintlich Bekanntes wird durch ungewöhnliche Blickwinkel sichtbar gemacht – in der Absicht, die Liebe und Verantwortung für das großartige sächsische Kulturgut zu beleben.

Dieser großformatige, von vielen Sammlern und Fotokunstfreunden mit Spannung erwartete Architekturkalender, erscheint in limitierter Auflage im Eigenverlag „Edition Liebich“. Dass dieses langfristig konzipierte Projekt trotz Corona bedingter Hindernisse nunmehr in 7. Auflage verwirklicht werden konnte, ist neben den Fotomodellen, begeisterten Laiendarstellern, auch zahlreichen anderen engagierten Mitstreiterinnen und Mitstreitern zu verdanken. Dank gilt dabei vor allem auch Hauseignern- und Verwaltern sowie Vereinen und Institutionen der Stadt Leipzig und natürlich auch all den Models, die, voller Enthusiasmus und Freude an dieser inspirierenden Präsentation ihrer Stadt, vor der Kamera posierten

Freuen wir uns auf ein fantastisches Jahr 2023!

Gewicht 1,3 kg
Größe 48 × 68 × 2 cm